Travel

Ein Wochenende in Mainz

Mainz Wochenende

So ein Wochenendtrip ist schon was Feines. Man kommt einfach mal raus, lernt schöne Orte kennen und kann vom Alltagsstress abschalten. Ich war am letzten Wochenende mit Freunden in Mainz und ich kann euch sagen, trotz wenig Schlaf bin ich mehr als entspannt wieder nach Hause gekommen.

Doch fangen wir vorne an. Mit dem Zug sind wir am Freitagmittag nach Mainz gefahren. Die Fahrt von Düsseldorf aus dauert nur knapp 2 Stunden und ist wirklich entspannt. “Warum nach Mainz?“, fragen sich einige von euch vielleicht. Warum denn nicht? Es muss nicht immer Berlin, Hamburg oder München sein und über Mainz kann man sagen: Klein aber fein.

Das Weingut Reßler in Harxheim

Übernachtet haben wir nicht direkt in Mainz, sondern etwas außerhalb im süßen Örtchen Harxheim. Dort haben wir im Gästehaus vom Weingut Reßler geschlafen. Das Gästehaus wurde gerade neu gebaut und ist wirklich schön und modern eingerichtet. Man kann zwischen einem normalen Zimmer oder eine Suite wählen, diese hat  eine komplette Küche integriert.

Am Freitagabend haben wir uns nicht mehr auf den Weg nach Mainz gemacht, sondern im Weingut ein 4-Gänge-Menü inklusive Weinbegleitung gegessen. Das Essen war sehr lecker und die Weine haben super zu jedem Gang gepasst.

Reßler Gästehaus Reßler Bad Reßler Doppelzimmer Weingut Reßler

In Mainz trinkt man Wein statt Bier

Am Samstag ging es morgens mit dem Taxi in die Mainzer Innenstadt. Samstags ist dort immer Markt, auf dem es aber nicht nur frisches Gemüse und leckere Käsesorten gibt, sondern, wie könnte es anders sein, auch einen Weinstand. Die Mainzer treffen sich samstags eben auf ein Gläschen Wein. Ähnlich wie in Düsseldorf das Altbier getrunken wird, ist es in Mainz der Wein. Die Innenstadt ist sehr verwinkelt mit vielen kleinen Gassen. Dadurch wirkt die Stadt gar nicht voll, sondern eher ruhig.

Mainz Fahrradtour Sunnyinga

Fahrradtour & Wanderung durch die Weinberge

Um noch mehr von der Stadt zu sehen haben wir eine kleine Fahrradtour gemacht. Fahrräder kann man sich in Mainz, wie auch in vielen Großstädten, ganz bequem an einer der vielen Mietstationen ausleihen. Das Wetter war am Samstag perfekt zum Fahrradfahren. Es war einer der schönsten Herbsttage, die ich je erlebt habe. Nach der Fahrradtour ging es zum nächsten Weinstand direkt am Rhein. Von dort konnte man wunderschön dem Sonnenuntergang zuschauen. Am Abend haben wir zurück im im Weingut den Tag ausklingen lassen und noch den einen oder anderen Wein probiert.

Mainz Panorama Mainz Weinberge

Sonntag ging es nach einer kleinen Wanderung durch die Weinberge mit dem Zug zurück nach Düsseldorf. So schnell ist ein Wochenende dann schon wieder vorbei. Aber ich werde sicherlich nochmal zurückkommen nach Mainz. Sei es wegen der vielen kleinen Weinstände, wegen der entspannten Atmosphäre oder der Natur außerhalb von Mainz. So sehr ich das Leben mitten in der City mag, ist es doch entspannter als man denkt, wenn man mal ein Wochenende in einer kleineren Stadt verbringt.

sunnyinga-xoxo

Diese Beiträge könnten dich interessieren

4 Kommentare

Dein Kommentar

* Pflichtfeld

  • Reply
    Jasmin
    13. September 2017 at 11:55

    Wenn du mal wieder hier bist, zeige ich dir gerne die schönsten und spannendsten Ecken 🙂

    Alles Liebe,
    Jasmin.

    • Sunnyinga
      Reply
      Sunnyinga
      13. September 2017 at 15:14

      Darauf werde ich gerne zurückkommen. 🙂

  • Reply
    linda
    9. Februar 2017 at 19:48

    Sehr schöne Bilder und ein toller Blog! 🙂

    xx linda